Aufstand mit Abstand

Aktionstag für Kleingruppenaktionen jeder Art am 7./8. August!

Aufgrund der Pandemie fallen im Sommer viele Aktionen und Camps aus. Trotzdem geht die Klimakrise weiter, und der Kampf gegen sie ist wichtiger denn je. Zum Glück sind Kleingruppenaktionen Corona-kompatibel – und deswegen gibt es den dezentralen Aktionstag!

Was kann ich tun?

Bereite deine eigene Kleingruppenaktion vor – mit deinem Thema, deiner Idee und deinen Freund*innen. Wissenswertes dazu gibt‘s in unseren Webinaren, und bei Fragen könnt ihr uns auch direkt anschreiben. Außerdem findet ihr hier eine Checkliste was aus unserer Sicht alles erledigt sein sollte bevor ihr in Aktion geht.

Soll eure Aktion in unserer Pressearbeit zum Aktionstag erwähnt werden? Dann schaut mal hier vorbei.

Wie unterstützen?

Neben oder anstatt einer Aktion kannst du noch mehr für das Gelingen des Aktionstags tun. Schreib uns eine Adresse, und wir schicken dir Plakate, Flyer und Sticker, sodass du andere mobilisieren kannst. Erzähl deinen Freund*innen und Homies in Crime von #AufstandMitAbstand. Folge unseren Social-Media-Kanälen und verbreite sie (siehe: Wo gibt es Updates?) Die Orga kostet leider auch ne Menge Geld – unterstützt uns gerne auch mit ner Spende (leider nicht steuerlich absetzbar…) –> Spendenkonto

Wo gibt es Updates?

Wichtige Infos werden auf dieser Website veröffentlicht, also checkt sie zwischendurch und kurz vor dem Tag. Aktuelle Infos gibt’s auch auf Mastodon und Twitter.

Ermittlungsausschuss – Rechtlicher Support

Während der Aktionstage (7./.8. August) wird es einen zentralen Ermittlungsauschuss (EA) geben, der für euch alle erreichbar ist. Diesen ruft ihr an, wenn ihr Gegenstand polizeilicher Maßnahmen werdet, Festnahmen beobachtet oder rechtlichen Support benötigt. Die Nummer werden wir rechtzeitig hier und auf Social Media veröffentlichen.

Aufgrund der Vielzahl von Gesetzen in den Bundesländern bzw. außerhalb Deutschlands kann unser EA sich nicht speziell auf eure Situation einstellen. Auch die Vermittlung lokaler Anwält*innen ist schwierig. Wenn möglich, organisiert deswegen euren eigenen EA für eure Aktion. Schreibt uns – wir helfen euch dabei.

Wenn ihr den zentralen EA nutzen wollt, schreibt uns gerne (verschlüsselt!) in welchem Bundesland/Staat eure Aktion stattfinden soll, damit wir uns vorbereiten können.

Out of Action – Emotionaler Support

Das Netzwerk Out of Action bietet emotionale Hilfe für Betroffene von Repression während der Aktionstage an. Wenn ihr nach eurer Aktion Beratung oder ein offenes Ohr braucht, schickt bitte eine mail an outofaction-koeln@nadir.org. Dort bekommt ihr einen link zu einem Video-chat, in dem euch Menschen von Out of Action beraten, am Samstag den 8.8. von 17 bis 20 Uhr und Sonntag den 9.8. von 12 bis 15 Uhr.

Außerdem könnt ihr die Menschen auch über die Nummer 015213999066 erreichen, für Absprachen und notfalls auch für Beratung, wenn ihr keinen Zugriff aufs Internet habt (achtet dann aber unbedingt darauf dass ihr keine Dinge erzählt, die euch oder andere gefährden könnten).

Videos mit Aktionsideen

Ihr seid motiviert für Aufstand mit Abstand, habt in paar Leute, aber euch fehlt noch die zündende Idee?

Kein Problem! Wir haben ein paar coole Videos gedreht, die euch inspirieren können. Ihr findet sie hier.

Aktionsralleys in eurer Stadt

Ihr findet den Aktionstag cool, habt aber nicht die Zeit vorher eine eigenen Aktion vorzubereiten? Oder wollt erstmal ruhig einsteigen? Dann könnten die Aktionsralleys das richtige für euch sein!

In mehreren Städten werden Gruppen Startpunkte anbieten. Dort könnt ihr euch aktivistische Aufgaben abholen, und bekommt auch alle weiteren Infos. Ihr bewegt euch dann durch die Stadt und versucht Aufgaben abzuhaken – so kreativ und widerständig, wie ihr mögt.

Städte

Köln (–> Link führt zu Facebook-Veranstaltung, auch ohne Registrierung einsehbar)

Eure Stadt soll auf jeden Fall dabei sein? Dann organisiert doch den Startpunkt in eurer Stadt! Da mit dem Aktionstag bereits viel „außenrum“ organisiert ist, hält sich der Aufwand in Grenzen.;-) Schreibt uns einfach an aktionsrally@systemli.org. Den PGP-Key findet ihr hier.

Warum das alles? Der Aufruf

Wir laden euch ein, Teil der Aktionstage Aufstand mit Abstand am 07./08.08.2020 zu sein und mit dezentralen Aktionen auf die Themen Klimazerstörung, Klimagerechtigkeit und Kapitalismus aufmerksam zu machen.

Es gibt zur Zeit ein großes Thema in den Medien: Corona. Dabei fehlen oft die Bezüge zu Kapitalismus, Klimawandel und sozialer Ungleichheit. Und vor Allem fehlen die konkreten und dringend nötigen politischen Handlungen, die jetzt eigentlich passieren müssten, damit es den Menschen besser geht und die Klimakatastrophe gestoppt wird.

Klar ist: Wir wollen kein Zurück zum Status Quo vor Corona. Wir haben in den vergangenen Monaten erlebt, dass es möglich ist schnelle Veränderungen im Verhalten der Menschen, im Wirtschaften und in der Politik zu erreichen.

Veränderungen braucht es auch im Umgang mit dem Klimawandel.
Lasst uns auch die Klimakrise endlich wie eine Krise behandeln und den dringend benötigen Wandel von unten herbeiführen – und zwar hier, jetzt und überall.

Ob bei den Themen Energie, Landwirtschaft, Tierproduktion oder Mobilität – wir brauchen drastische Veränderungen um die Folgen der Klimakrise einzudämmen.

Deshalb rufen wir dazu auf, am 07./08.08. mit uns den Protest auf die Straße zu tragen! Gemeinsam und doch mit Abstand wollen wir der Politik unsere Forderungen, unsere Wünsche und Ängste entgegenrufen oder die Veränderung einfach selbst in die Hand nehmen.

Seid bunt, seid kreativ und wählt die Aktionsformen, auf die ihr am meisten Lust habt. Lasst uns gemeinsam ein vielfältiges Bild schaffen und unübersehbar sein!

Klima retten, Kapitalismus überwinden!

Kommt gerne auf uns zu wenn ihr Fragen, Probleme oder Anregungen habt! Lasst alle anderen teilhaben an euren Aktionen mit #AufstandMitAbstand für Mastodon und Twitter, und schreibt an zuckerimtank@riseup.net, um mit eurer Aktion/euren Bildern bei uns auf der Website in der Pressezusammenfassung für den Tag verlinkt zu werden.

Ihr sucht noch Inspiration oder wisst nicht, wie ihr eure Ideen am besten umsetzen könnt? Oder ihr braucht noch Unterstützung bei der Pressearbeit? Wir möchten euch gerne so gut wir können unterstützen, das zu tun, worauf ihr Lust habt. Dafür haben wir zwei unserer Workshops als Webinare gestaltet, die wir gerne für euch/ eure Gruppen halten möchten: Die Workshops „Pressearbeit“ und „How to do a Kleingruppenaktion“.

Webinare

Wir bieten derzeit zwei unserer Workshops im Webinarformat an. Wenn ihr Interesse daran habt, eines dieser Webinare für eure Politgruppe zu organisieren, dann schreibt uns gerne eine Mail an: zuckerimtank@riseup.net

Wir bieten Webinare auch zu festen, öffentlichen Terminen an. Für die Anmeldung schreibt bitte eine Email an zuckerimtank@riseup.net mit dem Betreff: „Anmeldung Webinar [Termin des Webinars] [Überschrift des Webinars]“. Ihr bekommt keine Bestätigung, aber rechtzeitig die Zugangsdaten zum Online-Workshop.

Aktuelle Termine:

Aktionsmöglichkeiten für Kleingruppen:
Mo., 20.07. 18 Uhr
–> Zur Teilnahme hier klicken.

Pressearbeit für Kleingruppenaktionen:
Mi., 15.07. 11 Uhr

How to do a Kleingruppenaktion:
Di., 21.07. 18 Uhr

Worum geht’s bei den Webinaren? Hier die Kurzbeschreibung:

Aktionsmöglichkeiten für Kleingruppen, Dauer 1 Std

Ihr fragt euch, was man als kleine Gruppe aktionistisch überhaupt so anstellen kann? Dann ist dieser Vortrag genau das Richtige für euch! Wir berichten von verschiedenen Aktionsformen, die in kleineren Bezugsgruppen durchführbar sind. Es geht um symbolische, direkte oder einfache nur lustige Mögilchkeiten, euren politischen Forderungen Ausdruck zu verleihen.

Pressearbeit für Kleingruppen, Dauer 2 Std. 30 Min.

Wie können wir aktiv darauf hinwirken, dass unsere Aktionen und Kampagnen in der Presse auftauchen? Wie können wir unsere Message so mitteilen, dass sie auch gehört wird? Auf was lohnt es sich bei einem Interview zu achten und was muss alles in die Pressemitteilung? Mit dem Workshop wollen wir die grundlegende Funktionsweise von Medien beleuchten und uns über den Umgang mit Journalist*innen austauschen.
Extended Edition: Dieses Webinar kann auch in einer längeren, vertieften Version von 3 h 15 min. inklusive einer halbstündigen Pause angeboten werden. Hierbei lernen alle Teilnehmenden Pressemitteilungen zu schreiben und Interviews zu halten und müssen sich nicht für einen der beiden Übungsteile entscheiden.

How to do a Kleingruppenaktion 2 Std. 30 Min.

Was sind eigentlich Kleingruppenaktionen und welche Kleingruppenaktionen (von Sprühkreideaktion bis Baggerblockade) sind möglich? Was muss ich in der Vorbereitung einer solchen Aktion beachten und welche Aufgaben gibt es zu verteilen? Das Webinar soll die Fähigkeiten vermitteln, die notwendig sind, um eigene Aktionen zu planen und durchzuführen.
Dieses Webinar eignet sich besonders gut, wenn ihr noch Inspirationen zu euren Aktionen für den Aktionstag #AufstandMitAbstand am 7. und 8. August sucht.